Müllprobleme

Neben der humanitären Katastrophe erfährt die Insel Lesbos durch die täglichen Ankünfte immer neuer Flüchtlingsboote auch ein gewaltiges Umweltproblem. Tausende Schlauchboot-Wracks und zehntausende Schwimmwesten, Auto-Schläuche, Plastiktüten und -Flaschen … viele Strände haben sich in Müllkippen verwandelt und an den Straßen in Richtung Hauptstadt haben sich hunderte Tonnen Abfall gesammelt.
Während unserer Patrouillenfahrten zwischen Molyvos und Skala Sykamineas versuchen wir, zur Bewältigung des Umweltproblems beizutragen, wo immer das möglich ist. Ankommende Flüchtlinge werden ermutigt, die Mülleimer zu benutzen – wenn es welche gibt!